Das Team der Nordseeklinik Westfalen hat zusammen mit der finanzierenden Forschungsgesellschaft Atemwegerkrankungen (www.Atemwege.Science) und der Uni Lübeck eine große Nachhaltigkeitsstudie im Bereich der COPD-Nachsorge durchgeführt. Mit der Studie „Effekte einer begleiteten Nachsorge in der Post-Reha-Phase bei COPD-Patienten – eine kontrollierte Studie“ konnte nachgewiesen werden, dass die begleitete Nachsorge Reha-Effekte im stärkeren Umfang aufrechterhalten kann. Das evaluierte und ganzheitliche Nachsorgekonzept trägt u.a. zur Steigerung der körperlichen Aktivität bei.

Wir freuen uns, dass im Februar 2021 nach umfangreichen Auswertungen einige Ergebnisse unserer Studie vorlagen und wir (Dr. Ralf J. Jochheim und Dr. Dr. Michael Badke) auf dem 30. Reha-Wissenschaftlichen Kolloqium der Deutschen Rentenversicherung am 25. März 2021 einen Ausschnitt der Ergebnisse präsentieren konnten.

Die im größten deutschen Medizinverlag, dem Thieme-Verlag, veröffentlichte Studie finden Sie hier zum Download:
NKW_Studie_Neues_Credo_COPD_2021

Die Powerpoint-Präsentation für Interessierte zum Download:
NKW_20210325_REHA-WISSENSCHAFTLICHES-KOLLOQUIUM